Katzen BLOG 

maincoons-paw

Misses und Mister Miez sind von Natur aus sehr neugierig. Sie erkunden alles, was sie erreichen können. Langeweile mögen die kleinen Stubentigerchen überhaupt nicht. Sollte es doch einmal langweilig werden, dann testen sie ihre Tatzen und das kann gut auch an den Möbeln und an der Tapete geschehen, wenn man ihnen keine ausreichenden Alternativen aus dem Katzenspielzeug Shop anbietet.

Geeignete Unterhaltung für die Katze

Das verspielte Wesen der Katzen findet sich schon in den Bilderbücher für die ganz Kleinen. Hier wird sie besonders oft mit einem halb aufgerollten Wollknäuel gezeigt. So etwas in der Art bekommt man auch im Katzenspielzeug Shop. Es handelt sich um Knäuel aus stabilem Bindfaden, deren äußere Lagen in besonderer Weise zusammen geknotet sich, so dass sie das Vierbeinerchen mit seinen Krallen nicht auseinander zupfen kann. Bekommt man sein Haustier überraschend, so dass man sich im Katzenzubehör Shop noch nicht bedienen konnte, ist auch zusammen geknülltes Papier eine gute Möglichkeit, sein Miezchen für einige Zeit beschäftigen zu können.

Was der Katze sonst noch Freude macht

Neben der „rennenden Maus“ aus dem Tierbedarf Shop gibt es auch noch andere Möglichkeiten, mit denen man bei seinem Vierbeiner für Kurzweil sorgen kann. Katzen rennen allem hinterher, was sich irgendwie bewegt. Taschenlampe, Spiegel und Laserpointer sind deshalb auch eine Chance, als Herrchen seinen Stubentiger zu unterhalten. Mit dem Laserpointer ist aber Vorsicht geboten, denn neuere Untersuchungen belegen, dass seine Strahlung Schäden verursachen kann, wenn sie direkt auf das Auge trifft. Hohlräume aller Art wecken ebenfalls die Aufmerksamkeit von Katzen. Eine papierene Einkaufstüte oder ein alter Karton sind deshalb willkommene Ablenkung, falls das Spielzeug aus dem Tierbedarf Shop einmal gelangweilt ignoriert wird.n Absatztext ein.